Presse & Öffentlichkeit

Aktuelles

NO3 Konzentrationen (Anna Backes)

Erhöhte Feinstaubbildung in küstennahen Gebieten

Das größtenteils in der Landwirtschaft emittierte Ammoniak verstärkt die Bildung bestimmter Feinstaubpartikel in der Luft und fördert damit Verschmutzung im Küstenraum. In Kombination mit Schiffsemissionen ist die Partikelbildung besonders effizient. Eine der Hauptquellen der Ammoniak-Emissionen ist die Tierhaltung. Anna M. Backes und ihre Kollegen der Abteilung Chemietransportmodellierung des Instituts für Küstenforschung am Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) haben in einer Modellstudie gezeigt, dass durch eine Halbierung der Ammoniak-Emissionen die Konzentration besonders der kleinen Feinstaubpartikel in Teilen Europas im Winter um etwa ein Viertel reduziert wird. mehr

© Simplycreativephotography

Web-Atlas IMPACT2C

Interaktiver Web-Atlas zeigt, was in Europa passiert, wenn die globale Temperatur um zwei Grad Celsius (2°C) ansteigt mehr