| News

Scientific Reports

HZG-Küstenforscher Eduardo Zorita ist in das Editorial-Board von „Scientific Reports“ ernannt worden

Eduardo_Zorita_Jessica_Wahl

Eduardo Zorita Foto: Jessica Wahl/Helmholtz.

Dr. Eduardo Zorita, Senior Scientist in der Abteilung „Küsteneinflüsse und Paläoklima“ im Institut für Küstenforschung, ist seit Sommer dieses Jahres ein Mitglied des Editorial Boards der angesehenen Fachzeitschrift „Scientific Reports“. Die Online-Zeitschrift veröffentlicht wissenschaftlich fundierte Grundlagenforschung aus allen Bereichen der Naturwissenschaften und Medizin und gehört zur großen Nature-Research-Gruppe.

In seiner neuen Aufgabe wird Edurado Zorita für den Reviewprozess von Manuskripten zuständig sein, die durch internationale Autoren für eine mögliche Publikation in Scientific Reports eingereicht werden. Er prüft das Manuskript und entscheidet, ob es potentiell geeignet für das Journal ist. Wenn ja, kontaktiert er externe Gutachter. Für ein Manuskript sollen mindestens zwei externe Gutachter gefunden werden.

Eduardo Zorita: „Ich freue mich auf diese neue Aufgabe. Ich denke, meine eigene wissenschaftliche Tätigkeit verbessert sich durch diese Erfahrungen und ich kann einen Teil dieser Bereicherung an die jüngeren Kollegen am HZG weitergeben.“ Die wissenschaftlichen Journals erfüllen eine wichtige Aufgabe, indem sie vorfiltern und die Qualität der wissenschaftlichen Ergebnisse messen und diese dann der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Direkter Link zu Nature Reports

Über Nature Research


Nature Research veröffentlicht mehr als 50 Titel aus den Lebenswissenschaften, der Physik und Chemie und angewandten Wissenschaften darunter die Open-Access-Zeitschrift „Scientific Reports“ sowie zahlreiche Partner-Zeitschriften, die zusammen mit Institutionen und wissenschaftlichen Gesellschaften herausgegeben werden.