| News

Forschung erleben im HZG: Die Wirbeljagd.

Neuer Termin der Veranstaltungsreihe „Forschung erleben“: Am Mittwoch, den 11. Oktober 2017 lädt das Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) zusammen mit der VHS Geesthacht Interessierte ab 17:30 Uhr in den Hörsaal auf dem HZG-Gelände ein. Im Mittelpunkt des Abends steht diesmal die aufregende Jagd der Küstenforscher nach kleinen Ozeanwirbeln.

Expedition Uhrwerk Ozean 2016 Torstenfischer

Nutzten 2016 einen Zeppelin zur Jagd nach kleinen Ozeanwirbeln: die Küstenforscher am HZG. [Foto: HZG/ Christian Schmid]

Nach einem Übersichtsvortrag über die vielfältigen Themen aus der Material- und Küstenforschung erleben die Besucherinnen und Besucher in dem mobilen Kuppelkino des HZG die 360-Grad-Projektion „Die Wirbeljagd.

Dabei erleben sie die Küstenforschung aus einer neuen Perspektive, tauchen ein in die Expedition Uhrwerk Ozean und beobachten einen Forschungszeppelin in Aktion. Der Film berichtet über die Erforschung kleiner Wirbel, die einen noch unbekannten Einfluss auf unser Klima und die Nahrungskette im Meer haben. Das 30minütige Rundum-Filmerlebnis zeigt Ablauf und Erkenntnisse dieser besonderen Expedition.

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird in Kooperation mit der VHS Geesthacht durchgeführt. Veranstaltungsende wird gegen 19:15 Uhr sein.

Anmeldung im Internet (siehe Link) oder telefonisch bei der VHS (Kontakt siehe unten)
Zur online Anmeldung >

Über das Helmholtz-Zentrum Geesthacht:


Im Helmholtz-Zentrum Geesthacht entwickeln Wissenschaftler Werkstoffe und Schweißverfahren, die Autos und Flugzeuge leichter machen. Sie untersuchen umweltfreundliche Energiespeicher wie das Element Wasserstoff und entwickeln Materialien, die für die Medizin von großem Nutzen sind. Die Küstenforscher aus Geesthacht entwickeln neue Messmethoden, berechnen Wind und Wellen und analysieren den Einfluss des Klimawandels auf die Küsten.
.

Kontakt:


Volkshochschule Geesthacht (VHS)

Buntenskamp 22
21502 Geesthacht

Tel: 04152 - 4622