| News

Spannendes für jedes Interesse und Alter: Nacht des Wissens in Hamburg

Einblicke in die Welt der Forschung bietet das Helmholtz-Zentrum Geesthacht am 2. November: Von Klimaforschung, über Wasserstofftechnologie bis Forschung mit Photonen - verschiedene Bereiche präsentieren sich in der diesjährigen Nacht des Wissens in Hamburg.

Plakat Eule

Die „Nacht des Wissens“ bietet mit Science Slams, Vorträgen, Mitmachaktionen, Präsentationen, Führungen, Workshops, Filmen und Experimenten für jedes Interesse und jedes Alter spannende Einblicke in die Welt der Wissenschaft.

Am Klimacampus im Geomatikum in der Bundesstraße können Besucher vom Norddeutschen Klimabüro mehr über Klimaänderungen in Metropolregion Hamburg erfahren. Außerdem ist das Ferrybox-Modell an diesem Standort vertreten.

In der Helmut-Schmidt-Universität präsentieren HZG-Wissenschaftler ihre Forschung unter dem Motto: "Wasserstoff - der Energieträger der Zukunft". Live vor Ort ist zudem der HZG-Wasserstoff-Flitzer.

Am Deutschen Elektronen Synchrotron DESY in Hamburg startet die Nacht bereits um 12 Uhr mittags. Traditionell verbindet DESY seinen „Tag der offenen Tür“ mit der langen Forschungsnacht. An dem Tag durchleuchten die HZG-Forscher zum Beispiel Überraschungs-Eier für die Besucher.
Zum Programm Nacht des Wissens

Kostenloses Busshuttle