| News jetzt

Jugend forscht in Geesthacht: Regionalsieger qualifizieren sich für die nächste Runde

Am vergangenen Freitag wurden die Regionalsieger des Jugend forscht-Regionalwettbewerbs Schleswig-Holstein Süd gekürt. Der Wettbewerb wurde gemeinsam vom GKSS-Forschungszentrum Geesthacht und dem Geesthachter Innovations- und Technologiezentrum (GITZ) veranstaltet. Die Preisträger nehmen am Landeswettbewerb am 24. und 25. März in Kiel teil.

Dscn9012

In insgesamt 32 Gruppen traten 67 Nachwuchsforscher in den Kategorien Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik, Technik an. Die Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre stellten ihre Arbeiten in der Juniorensparte „Schüler experimentieren“ vor.

Am Vormittag präsentierten die Jungforscher ihre Projekte der Jury. Die Juroren aus Wissenschaft und Bildung bewerteten in einem Rundgang die Arbeiten. Am Nachmittag wurden die Exponate öffentlich ausgestellt und interessierte Besucher konnten sich ein Bild machen von den pfiffigen und interessanten Ideen der jungen Wissenschafterlinnen und Wissenschaftler.

Schlußpunkt war die Preisverleihung und Bekanntgabe der Gewinner. Neben Geldpreisen erhielten die Regionalsieger das begehrte Ticket zur nächsten Entscheidung des Landeswettbewerbs in Kiel. Von dort geht es weiter zum Bundewettberwerb, der im Mai in Essen stattfindet.