| Pressemitteilung GKSS-Forschungszentrum Geesthacht

Die faszinierende Welt der Forschung entdecken

Das GKSS-Forschungszentrum lädt ein zum Töchtertag


Wissenschaft verständlich vermitteln, Berührungsängste zu den Naturwissenschaften abbauen, Technik-Begeisterung wecken sowie Mädchen Mut machen, eigene Wege jenseits traditioneller Rollen zu gehen - das ist die Grundidee des Girls' Day.

12 Bild Gross Rechts

Das GKSS-Forschungszentrum in Geestacht beteiligt sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion und lädt am Donnerstag, dem 28. April 2005 von 9.00 bis 15.00 Uhr alle interessierten Mädchen ein, Wissenschaft vor Ort zu erleben.



Mit mehr als 60 Anmeldungen haben wir auch in diesem Jahr wieder eine tolle
Resonaz, weiß GKSS-Organisatorin Urte Kummerow.

Im Mittelpunkt des Besuches der Schülerinnen ab zehn Jahren steht vor allem die praktische Arbeit der Forscher in den jeweiligen Instituten der GKSS. Seine Pforten öffnet außerdem das Schülerlabor „Quantensprung“.

Begleitet von ihren Eltern, Verwandten oder Freunden können die jungen Gäste am „Töchtertag“ ganz unverbindlich auf Berufs-Entdeckungsreise gehen. Dabei werden sie von Mentoren aus den Reihen der GKSS-Mitarbeiter betreut.

Ziel dabei: Anhand einer Vielzahl von Experimenten soll dem potenziellen weiblichen Wissenschaftler-Nachwuchs die „Faszination Wissenschaft“ vermittelt werden.

Kontakt


Urte Kummerow

Tel: 04152 87-1729

E-Mail Kontakt