Veranstaltungen

Wissenschaftsjahr 2016*17 - Jahr der Meere und Ozeane

Wj2016 17 Bmbf

Im Wissenschaftsjahr 2016*17 geht es um die Entdeckung der Meere und Ozeane, ihren Schutz und eine nachhaltige Nutzung. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Sie tragen als zentrales Instrument der Wissenschaftskommunikation Forschung in die Öffentlichkeit und unterstützen den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Das Wissenschaftsjahr 2016*17 wird vom Konsortium Deutsche Meeresforschung (KDM) als fachlichem Partner begleitet und von diversen Forschungseinrichtungen und Instituten unterstützt.

Auch das Helmholtz-Zentrum Geesthacht beteiligt sich am Wissenschaftsjahr. Eine Übersicht der Aktionen finden Sie hier:

Abschluss der Elbschwimmstaffel


20170712 Elbschwimmstaffelgeesthacht Gseidel 32

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres fand unter anderem die Elbschwimmstaffel statt. Beim Abschlussevent in Geesthacht waren einige Küstenforscherinnen und Küstenforscher vor Ort und haben auf der Ludwig Prandtl ihre Arbeiten vorgestellt. Infos und eine Bildergalerie über den Tag gibt es hier

„Die Wirbeljagd – Expedition Uhrwerk Ozean“


Fittosize _730 0 359088f1aebe2f31135e8f11355852af 170426 Uhrwerk Ozean Plakat Wirbeljagd A4 Inkl Logos Stomittig

Im Rahmen der Expedition Uhrwerk Ozean entstand mit Unterstützung des BMBF ein 360°-Film, der nun deutschlandweit in Planetarien läuft. Durch die Realbildaufnahmen haben Zuschauer das Gefühl, Teil der Wirbeljagd zu sein. Die Premiere fand am 13. Juli im Planetarium Hamburg statt.

Pressemitteilung: Ein Zeppelin auf Wirbeljagd: 360°-Film feiert Premiere in Hamburg

Trailer in 2D und 3D: Die Wirbeljagd - Expedition Uhrwerk Ozean

In welchen Planetarien läuft der Film? Aufführungstermine

Expedition Uhrwerk Ozean


Expedition Uhrwerk Ozean 2016 217

Der Zeppelin, der an der Expedition beteiligt war, enthielt an der Unterseite das Logo des Wissenschaftsjahres 2016*17. Foto: HZG/Torsten Fischer

Die große Kampagne zur Expedition Uhrwerk Ozean wurde mit Unterstützung des BMBF durchgeführt. Dazu gehören unter anderem das Branding des Forschungszeppelins, der während der Expedition eingesetzt wurde, sowie die Begleitung der Kampagne durch BMBF-Staatssekretär Dr. Georg Schütte.

Expertenbeiträge


7565390 Istock Steve Shepard

Foto: iStock.com/Steve Shepard

Auf der Website des Wissenschaftsjahres gibt es verschiedene Rubriken, in denen Hintergrundwissen vermittelt und Fragen rund um das Thema „Meere und Ozeane“ beantwortet werden. In diesen Fällen unterstützen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus vielen verschiedenen Forschungszentren und Institutionen das Wissenschaftsjahr.


Auch aus dem Institut für Küstenforschung gibt es Forscherinnen und Forscher, die dort zu Wort kommen:

Dr. Ralf Weisse: Schutz vor Sturmfluten

Dr. Jana Friedrich und Sina Bold: Fluss-Meer-Systeme: von den Bergen bis ins Meer

Dr. Volker Matthias: Es liegt was in der Luft

Forschung vor Anker


Tag Der Forschung 2014 0440

Die LUDWIG PRANDTL am Anleger in Tesperhude. Foto: HZG/Artur Luczak

Seit 2009 findet die Open Ship-TourForschung vor Anker des HZG-Forschungsschiffes LUDWIG PRANDTL entlang der deutschen Nordsee- oder Ostseeküste statt. In den Jahren 2016 und 2017 wird die Fahrt in Partnerschaft mit dem Wissenschaftsjahr durchgeführt.

Garten der Landesvertretung SH in Berlin


Mobile Kuppel Hzg Freigestellt 02

Die Mobile Kuppel des HZG. Foto: HZG/Gerhard Gayer

Die Mobile Kuppel des HZG war auch schon im Garten der Landesvertretung Schleswig-Holsteins in Berlin. Dort wurde unter anderem der Fulldome-Animationsfilm „Uhrwerk Ozean“ gezeigt.

IdeenExpo 2017 Hannover


Ideenexpo Logo 2017 Rgb-gross

Die Mobile Kuppel des HZG. Foto: HZG/Gerhard Gayer

Auf der IdeenExpo 2017 in Hannover ist das Wissenschaftsjahr 2016*17 ebenfalls vertreten. Das HZG zeigt in diesem Rahmen den Animationsfilm „Uhrwerk Ozean“ in einer mobilen Kuppel und das Exponat „Die Flaschenpost“ .

MS Wissenschaft


Ms Wissenschaft 2016 2

Die MS Wissenschaft. Foto: HZG/Patrick Kalb-Rottmann

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft – das schwimmende Science Center – ist im Rahmen des Wissenschaftsjahres mit der Ausstellung „Meere und Ozeane“ unterwegs. Mit an Bord ist auch „COSYNA – Die Küste im Blick“ vom HZG.

Ozean-Workshop für Jugendliche auf Helgoland


Mehrmeer

Vom 03. Bis 16. September findet auf der Nordseeinsel Helgoland der Ozeanworkshop Mehr Meer! für Jugendliche statt. Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland haben sich auf 16 Plätze beworben, im April fand die Auswahl statt.




Organisiert wird der Workshop „Mehr Meer!“ von den drei Schülerlaboren des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel, des Alfred-Wegener-Instituts Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung und des HZG.

Schülerkongress „MeerKlima“


Nautilus Grafik+url Hell

Quelle: www.meerklima.de

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres findet am 08. Juni ein Schülerkongress mit dem Titel „MeerKlima“ statt. Schirmherrin der Veranstaltung ist Bundesministerin Johanna Wanka vom BMBF. Aus dem HZG-Institut für Küstenforschung sind einige Wissenschaftler beteiligt, die Vorträge zu Themen aus der Küstenforschung halten.

Science Station


Sciencestation2016 6

Das Exponat „Stoffkreisläufe im Küstenmeer“ bei der Science Station. Foto: HZG

Die Science Station ist eine besondere Ausstellung – denn sie tourt durch die Bahnhöfe Deutschlands. Interaktive Exponate bringen den Besuchern die spannenden Themen des Wissenschaftsjahres näher. Das HZG hat die Exponate „Stoffkreisläufe im Küstenmeer“ und „Die Flaschenpost“ mit auf die Reise geschickt.

Tag der Deutschen Einheit


Tag Der Dt.jpg

Die Mobile Kuppel beim Tag der Deutschen Einheit in Dresden. Foto: HZG/Torsten Fischer

Beim jährlich stattfindenden Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit gibt es im Zelt des Landes Schleswig-Holstein traditionell eine Ausstellung zur Meeresforschung. Da darf das HZG natürlich nicht fehlen: Im Jahr 2016 in Dresden war das HZG mit der Mobilen Kuppel, dieses Jahr wird ein Mini-Planetarium aufgebaut. Außerdem präsentiert das HZG diverse Exponate in der Ausstellung, die gemeinsam mit dem GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und dem Exzellenzcluster Future Ocean organisiert wird.

Weitere Veranstaltungen


Fotoliatermin © A Korn

Foto: © A. Korn/Fotolia.

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres finden außerdem viele weitere Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen oder Expertenrunden statt. Auch dort sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des HZG involviert.