AeroMat 2018

OrtGaylord Palms Resort & Convention Center in Kissimmee, Orlando, Florida, USA

Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht ist mit einem Stand und diversen Vorträgen bei der diesjährigen AeroMat vertreten.

Die Abteilung Festphase-Fügeprozesse des Instituts für Werkstoffforschung stellt bei der Messe seine Arbeiten an Fügetechnologien für den Leichtbau speziell im Flugzeugbau dar.

Informationen zu AeroMat18

weitere Informationen zur Forschung


  • Zum Institut für Werkstoffforschung Abteilung Festphase-Fügeprozesse
  • Fügetechnologien für den Leichtbau Der Rumpf moderner Flugzeuge besteht aus einem Mix aus Aluminium und Faserverbundstrukturen, die oft leichter und langlebiger sind als reine metallische Strukturen. Herkömmliche Fügeverfahren, wie das Nieten von Blechen sind für die neuen Bauweisen nicht optimal. Sie lassen sich durch spezielle, gewichtreduzierende Schweißverfahren wie dem Laser- oder Reibrührschweißen ersetzen und sind Beispiele für einen erfolgreichen Technologietransfer aus Geesthacht.