Institut für Polymerforschung

Aktuelles

HZG-Wissenschaftlerin im Prüflabor.

Alles im Fluss

„Praktische Rheologie von Polymeren“ - so lautet das Thema der Geesthachter Polymertage, die am 18. und 19. November 2014 im Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) stattfinden. Rheologie bezeichnet die Lehre über die Fließ- und Deformationseigenschaften von Materialien. Lesen Sie hier das Interview mit dem Organisator und HZG-Abteilungsleiter Dr. Ulrich Handge. Er sprach über seine Forschung, die Verbindung zur Rheologie und die Inhalte des zweitägigen Workshops.
mehr

Symbolbild Weltkugel 20. September

Tag der Forschung im Helmholtz-Zentrum Geesthacht

Am Samstag, den 20. September 2014 lädt das Helmholtz-Zentrum Geesthacht zwischen 12 und 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Auf dem gesamten Gelände und in vielen Laboren wird die faszinierende Material- und Küstenforschung präsentiert. mehr

Der HZG-Wasserstoffflitzer

Wasserstoff kostengünstig produzieren, reinigen und kompakt speichern

Wasserstoff als Energieträger der Zukunft ist schon lange im Gespräch. Aber wie kann er kostengünstig und vor allem ressourcenschonend hergestellt werden? Und wie lässt sich dieses flüchtige, explosive Gas sicher und kompakt speichern? Diese Fragen beschäftigen auch die Wissenschaftler am Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG), die schon seit einigen Jahren Methoden zur Nutzung von Wasserstoff als verlässlichen Energielieferanten erforschen. Ihre neuesten Entwicklungen präsentieren sie auf der H2Expo in Hamburg vom 23. bis zum 26. September 2014. mehr

Nanodraht

Forschen im Nanoreich

Transparente Folien, die leitfähig sind und dadurch Sonnenlicht zur Energiegewinnung nutzen. Schiffsrümpfe, die aufgrund einer Nanobeschichtung nie mehr rosten – die Nanotechnologie bietet zahlreiche überraschende Lösungen für unterschiedlichste Anwendungen. Die neue Helmholtz-Hochschul-Nachwuchsgruppe „Nanochemistry and Nanoengineering“ wird sich intensiv mit dem Design und der Entwicklung dieser neuen Materialien für Industrie-Anwendungen befassen. Als Teil des Geesthachter Instituts für Polymerforschung erweitert die neue Gruppe damit das Forschungsprogramm der GKSS. mehr

GKSS Logo

Neue Graduiertenschule für Lebenswissenschaftler - Berliner Universitätsmedizin feiert Erfolg bei Exzellenzwettbewerb

Mit rund fünf Millionen Euro fördert die Exzellenzinitiative von Bund und Ländern die Berlin-Brandenburg School for Regenerative Therapies (BSRT) bis zum Jahr 2012. Dies gab der gemeinsame Bewilligungsausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft und des Wissenschaftsrats heute bekannt. Die Graduiertenschule ist eine gemeinsame Initiative von Medizinern, Biologen und Ingenieuren unter Führung der Charité-Universitätsmedizin Berlin und der Humboldt-Universität. Ebenfalls beteiligen sich das GKSS-Institut für Polymerforschung in Teltow sowie die Universitäten Potsdam, die Freie und die Technische Universität Berlin. mehr

-

Geesthachter Polymertage 2020

Jedes Jahr im Herbst veranstaltet das Institut für Polymerforschung (Membranen - Materialien und Prozesse) mit unterschiedlichen Partnern die Geesthachter Polymertage auf dem Gelände des Helmholtz-Zentrums Geesthacht. Das jeweiligeThema lehnt sich dabei an die Forschungsschwerpunkte des Instituts für Polymerforschung und der jeweils beteiligten Kooperationspartner für die Veranstaltung an.
Ort: Helmholtz-Zentrum Geesthacht: Innovations- und Technologie-Zentrums (GITZ) / Max-Planck-Straße 1, 21502 Geesthacht
mehr

StellenausschreibungBewerbungsfristInstitutStandort
Chemie-Ingenieur (m/w/d)03.08.2020Institut für PolymerforschungGeesthacht
2 PhD Positions (m/f/d)31.08.2020Institut für PolymerforschungGeesthacht

Initiativbewerbungen werden nicht in jedem Fall beantwortet.