Neutronenstreuung

Methoden

Die folgenden Instrumente stehen zur Verfügung:

STRESS-SPEC

Stress-spec-neu

[ Foto: Astrid Eckert / TUM]

zur Untersuchung von Eigenspannungen, Texturen und Phasen

Kontakt: Dr. Weimin Gan

E-Mail Kontakt


SANS-1

Sans-1-neu

[Foto: Sebastian Mast]

zur Untersuchung der Nanostruktur von Werkstoffen

Kontakt: Dr. André Heinemann

E-Mail Kontakt


REFSANS

Refsans-neu

[Foto: Wenzel Schürmann / TUM]

zur Untersuchung von Grenzflächen

Kontakt: Dr. Jean-François Moulin

E-Mail Kontakt


Materialwissenschaftliches Labor

zur Probenvorbereitung und komplementären Charakterisierung

Kontakt: Armin Kriele

E-Mail Kontakt


Die wichtigsten Methoden:

• Diffraktion – Eigenspannungsanalyse

Zur quantitativen Bestimmung der Phasenzusammensetzung eines Materials.

• Diffraktion – Texturmessungen

Zur Bestimmung von Eigenspannungen im Innern von Werkstoffen und Bauteilen.

• Diffraktion – Phasenbestimmung

Zur Bestimmung der kristallographischen Textur.

• Neutronen-Kleinwinkelstreuung (SANS)

Zur Analyse von Nanostrukturen wie z.B. Ausscheidungen.

• Neutronen-Reflektometrie und Kleinwinkelstreuung unter streifendem Einfall (GISANS)

Zur Analyse von Nanostrukturen an Grenzflächen wie z.B. Beschichtungen.