"Best Paper Award" in Madrid

"Best Paper Award" in Madrid für Veröffentlichung über FITNET Fitness-for-Service Methode

"Best Paper Award" erhalten in Madrid für Veröffentlichung über FITNET Fitness-for-Service Methode.

Award Best Paper

Eine wissenschaftliche Veröffentlichung mit dem Titel “European Fitness for Service Procedure FITNET and Its Application to Welded Aerospace Structures” geschrieben von Dr. Eduard Seib, Mustafa-Volkan Uz und Dr. Mustafa Kocak wurde beim 1st International Welding and Joining Technologies Congress in Madrid, Spanien, mit einem „Best Research Paper“ Preis ausgezeichnet. Der Kongress wurde von der spanischen Vereinigung für Schweißen organisiert.

Die Veröffentlichung gibt eine Einführung in die FITNET Fitness-for-Service Methode und zeigt die Anwendung der Methode auf Flugzeugstrukturen. Durch Anwendung der FITNET Methode ist es möglich die maximale Belastungskapazität von defektbehafteten geschweißten und versteiften Flugzeugstrukturen aus Aluminium sehr genau vorauszusagen. Dadurch wird die Analyse der Defekttoleranz von solchen Strukturen erheblich verbessert.

Dr. Mustafa Kocak ist Leiter der Abteilung Fügen und Bewerten am Teilinstitut Werkstoffmechanik des Intituts für Werkstoffforschung. Dr. Eduard Seib hat seinen Doktortitel in Jahr 2005 als Mitglied dieser Abteilung erhalten und Mustafa-Volkan Uz arbeitet derzeit an seiner Doktorarbeit wiederum in derselben Abteilung.

Die Veröffentlichung ist zum Download hier erhältlich Offizielle Web-Seite der FITNET Fitness-for-Service Methode