Fügen und Bewerten

Profil

WMF_Banner_Profil_Laserhalle

Die Realisierung von Multi-Material Komponenten, sowie das Fügen neuer Strukturmaterialien erfordert innovative Design-Ansätze und fortschrittliche Fügeverfahren, wie das Laserstrahlschweißen. Die Bewertung der Beziehungen zwischen Prozess, Struktur und Eigenschaften solcher Komponenten kann sehr komplex sein und erfordert daher hoch entwickelte experimentelle Techniken, die durch verfeinerte Fehlerbewertungskonzepte unterstützt werden.

Da die geschweißten Strukturen gewöhnlich keine homogenen Materialeigenschaften mehr aufweisen, ist ein genaues Verständnis des Schweißprozesses und der Werkstoffmechanik, im Sinne von Deformations- bzw. Versagensverhalten, zur Verbesserung der Struktureigenschaften notwendig. Abzielend auf Systemlösungen für geschweißte Leichtbaustrukturen richten sich unsere Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte wie folgt aus:

Prozessoptimierung
Lokale und Globale Eigenschaften
Schweißnahtverhalten

Wir entwickeln neue Lösungsstrategien für Füge- und Bewertungsprobleme nationaler und europäischer Industriepartner aus dem Luftfahrt-, Transport- und Energie-Sektor. Somit leistet unsere Abteilung einen wichtigen Beitrag zum Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt "Mechanik und Fügeprozesse" des Programms "Funktionale Werkstoffsysteme" innerhalb des Helmholtz-Forschungsbereiches "Schlüsseltechnologien".