Experimentelle Werkstoffmechanik

Projekte

Mikromechanische Erforschung von Strukturverbindungen

WME_Projekt_5

Unser Ziel ist das mechanische Verhalten von Strukturverbindungen auf Mikrostrukturebene durch den Einsatz von Rasterelektronenmikroskopie, Bearbeitung mit fokussiertem Ionenstrahlen und Nanoeindruckversuchen, zu verstehen. In der Darstellung sehen wir ein Ionenkontrastbild, das die anisostrope Kornstruktur eines gewalzten Al-Li Bleches zeigt. Ausserdem werden SEM Bilder einer mittels FIB hergestellten Mikrosäule, jeweils vor und nach dem Eindruckversuch und die hierbei ermittelte Spannungs-Dehnungskurve, gezeigt.

Bestimmung von Werkstoffparameter für die Bauteilbewertung mittels instrumentierter Eindringprüfung

WMW_Projekt_2

Neue Entwicklungen zeigen, dass sich eine Vielzahl von Werkstoffparametern zur Beschreibung elastisch-plastischen oder auch visko-plastischen Materialverhaltens mit Hilfe der instrumentierten Eindringprüfung gewinnen lassen. Bisher wurden diese Methoden unter Laborbedingungen erfolgreich eingesetzt. Für die Bauteilbewertung haben diese Methoden den Vorteil, dass sich Werkstoffparameter quasi zerstörungsfrei vor Ort an der Oberfläche des Bauteiles durch Messung und Analyse der Kaft-Eindringkurve gewinnen lassen.

Die Anwendung der Methoden auf Bauteilen ist bisher nicht etabliert, da reale Bauteile meist mit Eigenspannungen behaftet sind, eine Eigenschaften, die bisher nicht in den Methoden berücksichtigt ist. Ziel der Arbeiten ist die Ertüchtigung der Methoden für die Anwendung auf geschweißte Leichtbaustrukturen unter Berücksichtigung von Eigenspannungen sowie den im Vergleich zum Laboreinsatz besonderen experimentellen Bedingungen bei Bauteilen.

Kontakt