COSYNA

Der integrierte Ansatz – von Daten zur Information

Mit dem COSYNA-System bekommt marines Monitoring eine neue Dimension. COSYNA ist ein prä-operationelles System – im Vergleich zu einem experimentellen System. Zentrales Element ist der integrierte Ansatz, der Beobachtungen mit numerischer Modellierung kombiniert, um zuverlässig sowohl qualitätskontrollierte Daten, als auch Modellvorhersagen liefern zu können. COSYNAs Daten und Produkte werden zur Beantwortung wissenschaftlicher Fragestellungen herangezogen und dienen auch der Information politischer Entscheidungsträger.

Die Beobachtungen umfassen sowohl eine Vielzahl von in-situ Methoden, als auch Fernerkundung von der Küste mittels Radar und aus dem Weltraum via Satellit. Das Kernstück der COSYNA-Beobachtungen ist ein standardisiertes Sensorpaket, das auf stationären und mobilen Plattformen angebracht ist. Physikalische, geochemische, biologische und Sedimentschlüsselgrößen werden in der Wassersäule und den oberen und unteren Grenzschichten mit hoher zeitlicher Auflösung gemessen.

COSYNAs Modellieraktivitäten bestehen aus genesteten Modellen verschiedener Gittergrößen für Hydrografie (Salzgehalt, Wellen, Strömungen), für Schwebstoffe und für biogeochemische und Ökosystemprozesse. Durch den Einsatz aufwändiger Datenassimilationsverfahren, d.h. der ständigen Korrektur der Modelle durch Beobachtungen, wird die Verlässlichkeit der aktuellen Zustandsbeschreibungen und der kurzfristigen Vorhersagen deutlich verbessert.

App Foto

Eine interaktive COSYNA App biete kurze Texte und Bilder über die COSYNA Messsysteme, Modelle und Produkte: ein Highlight ist, dass Nutzer mit einem Klick über das Internet Zugang zu Daten von verschiedenen Stationen fast in Echtzeit haben. Die App wurde in Zusammenarbeit mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des HZG entwickelt und in Auftrag gegeben.

Eine wichtige Motivation für COSYNA ist die kontinuierliche Bereitstellung von zeitnahen und nachbereiteten Produkten, die die Lücke zwischen operationeller Ozeanographie und den verschiedenen Nutzern von Vorhersagen des Meereszustandes verkleinern. Die Daten und Abbildungen sind durch das Datenportal www.cosyna.de erhältlich. Um darüber hinaus den Kontakt mit Interessengruppen und der Öffentlichkeit herzustellen, ist eine App für die gängigsten Betriebssysteme entwickelt worden (siehe Abbildung).
Diese integrierte Herangehensweise bietet ein vielseitiges Instrument zum Verständnis und zur Vorhersage von Prozessen und Zustandsbeschreibungen der Nordsee und der arktischen Küsten. COSYNA hat durch die gleichzeitige Bereitstellung von Infrastruktur und vielfältigen Informationsprodukten einen direkten Nutzen für das Küstenmanagement und marine Wissenschaften: COSYNAs Bausteine stehen nicht nur deutschen Forschungsinstituten, die sowieso schon große Verantwortung bei Aufbau, Erhalt und Arbeit mit den einzelnen Komponenten übernehmen, sondern auch der weltweiten Forschungsgemeinde zur Verfügung. COSYNA spielt auch eine herausragende Rolle bei der Integration der Meereswissenschaften in Deutschland, indem es die Expertise der Hauptforschungseinrichtungen (‘marine excellence poolʼ) zusammenführt.