Zooplankton-Rekorder (MOKI)

Loki-2

Der Zooplankton-Rekorder MOKI ermöglicht schnelles Mapping von Planktonmengen, sowie taxonomischen und Größenzusammensetzungen (die Abbildung zeigt ein Vorgängermodell). Der Zooplankton-Rekorder kann hochaufgelöste Bilder von winzigen Objekten, die weniger als 100 μm messen, liefern. Durch seine modulare Konfiguration kann das Gerät hinter Forschungsschiffen hergezogen werden, es kann als Komponente in FerryBoxen eingebaut oder auf unbemannten Plattformen oder Unterwasserknoten installiert werden.

Bilder der dominanten Planktongruppen können mit Hilfe von Software klassifiziert und Objekte ihren jeweiligen Umweltparametern zugeordnet werden: Tiefe, Temperatur, Salzgehalt und Sauerstoffkonzentrationen. Das Instrument wurde vom Alfred-Wegener-Institut entwickelt. Dort werden auch Modifikationen und der weitere Betrieb stattfinden.

Parameter

Zooplankton-Arten
Zooplankton-Größen