Dr. Andreas Kannen

Andreas Kannen

Sozioökonomie des Küstenraumes
Stellvertretender Abteilungsleiter
Wissenschaftler
Tel: +49 (0)4152 87-1874
Fax: +49 (0)4152 87-41874
E-Mail Kontakt

Andreas Kannen beschäftigt sich mit ökologischen und nutzungsbezogenen Veränderungen in Küsten- und Meeresräumen aus institutioneller und sozio-ökonomischer Perspektive. Seine Schwerpunkte sind Veränderungen von Nutzungsmustern im Meer, die Entwicklung der Offshore-Windkraft, Meeresraumordnung und meeres- bzw. küstenbezogene Planungsprozesse sowie die zugehörigen institutionellen Strukturen. Hierbei interessieren ihn insbesondere Zeit- und Raumskalen, die unterschiedlichen Problemperspektiven der verschiedenen Akteure und die transnationale Handlungs- und Planungsaspekte.
Nach Geographiestudium und einem mehrmonatigen Forschungsaufenthalt in Bangladesh arbeitete Andreas zuerst in einem Planungsbüro bevor er von 1996 bis 2007 an das Forschungs- und Technologiezentrum Westküste in Büsum wechselte. Im Jahr 2000 promovierte er zum Integrierten Küstenzonenmanagement (IKZM) an der Universität Kiel. Seit Mai 2007 arbeitet er in der Abteilung Sozio-Ökonomie des Küstenraumes am Helmholtz-Zentrum Geesthacht. Andreas hat Erfahrung mit der Koordination und Leitung nationaler und internationaler Projekte und Arbeitsgruppen und ist in mehreren Forschungsnetzwerken und Beratungsgruppen aktiv. So leitet er seit 2010 die Arbeitsgruppe Meeresplanung und Küstenzonenmanagement (WGMPCZM) des Internationalen Rats für Meeresforschung (ICES) sowie themenspezifische Workshops, z.B. zur Qualitätssicherung von Meeresraumordnungsprozessen und zu kulturellen Aspekten von Ökosystemleistungen.

  • Küstenmanagement
  • Raumplanung und informelle Ansätze
  • Synthese / Integration von Natur- und Sozialwissenschaften
  • Umwelt/Gesellschaft-Beziehung

BONUS BALTSPACE (2015-2018)

Balt Space Logo

Dr. Andreas Kannen ist Teil des Forschungsprojektes BONUS BALTSPACE. Weitere Informationen sind hier zu finden: Projekte


MERIKA

MERIKA logo

Dr. Andreas Kannen ist Teil des Forschungsprojektes MERIKA. Weitere Informationen sind hier zu finden: Projekte


Wind Power and Landscape

Spain project

Dr. Andreas Kannen ist Teil des Forschungsprojektes Wind Power and Landscape. Weitere Informationen sind hier zu finden: Projekte


Er war an folgenden Projekten beteiligt:

KnowSeas Logo


BaltSeaPlan logo


Logo Coastalfutures
Weitere Informationen zu allen Projekten sind hier zu finden.