Systemanalyse und Modellierung
/imperia/md/images/hzg/institut_fuer_kuestenforschung/kso2/fittosize__680_0_a7d6cd1ba1e32ddc269012f932ec2f72_kso_startseite.jpg

Sozioökonomie des Küstenraumes

Die Abteilung „Sozioökonomie des Küstenraumes“ befasst sich mit sozioökonomischen Aspekten des Klimawandels, Raumnutzungskonflikten und den Rahmenbedingungen zukünftiger Entwicklungen in Küstenregionen. Ziel ist das bessere Verständnis der Mensch/Natur-Interaktionen.

Übergeordnet steht die Aufgabe, theoriegeleitet und durch innovative Forschungsansätze Antworten zu Fragen der Widerstandsfähigkeit, Verwundbarkeit und Adaptionsfähigkeit von Küstenregionen und ihren Bewohnern zu erarbeiten.

Zudem wird die Wahrnehmung der Küstenbevölkerung hinsichtlich ihrer Umwelt, potenzieller Naturereignisse und möglicher Risiken untersucht. Die Ergebnisse dienen als Grundlage zur Entwicklung nachhaltiger Managementkonzepte und Anpassungsstrategien.