Neue Technologien
/imperia/md/images/hzg/institut_fuer_kuestenforschung/neue_technologien/fittosize__680_0_7505efe9c9d3d3fa8d7f7c4cac908c17_konferenz_.jpg

Heutige Forschung ist ohne internationalen fachlichen Austausch nicht denkbar. -Bild: HZG-

Forschungsschwerpunkte & Projekte

Die Abteilung "Neue Technologien" koordiniert die Entwicklung neuer Messsysteme für die Küstenforschung. Ein Schwerpunkt bildet das Küstenbeobachtungssystem COSYNA (Coastal Observing System for Northern and Arctic Seas).

An COSYNA sind mehrere Abteilungen des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und externe Partner aus Wissenschaft und Industrie beteiligt. Die wissenschaftlichen Daten und Produkte aus COSYNA werden im COSYNA-Datenportal kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen des Schwerpunktes "Globale Küste" ist die Forschung der Abteilung weltweit vernetzt. Dies geschieht durch Einbindung in internationale Forschungsvorhaben und durch regelmäßigen fachlichen Austausch mit internationalen Partnern.

Über die Ergebnisse der Forschungen findet ein Dialog mit Verwaltungen, Politik und Industrie statt. Die Öffentlichkeit wird mit Internetseiten und Broschüren informiert.

COSYNA
Datenportale
Globale Küste
"Outreach"-Programme und Zusammenarbeit mit "Stakeholdern"