Dr. Holger Brix

Holger Brix

Neue Technologien
Abteilungsleiter
Tel: +49 (0)4152 87-1523
Fax: +49 (0)4152 87-1525
E-Mail Kontakt

  • Küstenbeobachtungssysteme und Assimilation von Beobachtungsdaten in Modellen
  • Die Rolle der Küste im globalen Kontext, insbesondere der Einfluss lokaler Prozesse auf globale Budgets
  • Natürliche und anthropogene Variabilität von globalen biogeochemischen Kreisläufen unter Verwendung von Beobachtungsdaten und numerischen Modellen unterschiedlicher Komplexitäten und räumlicher Auflösung
  • Steuerungsprozesse für die Variabilität von Sauerstoffminimumzonen unter rezenten Bedingungen und für Klimawandel-Szenarien
  • Regionale Fallstudien (z.B. Küstenmeere, Upwelling-Regionen) für physikalische und chemische Wechselwirkungen zwischen Atmosphäre und Ozeanen, sowie deren Einfluss auf Physik, Chemie und Biologie im Inneren der Ozeane
  • Bewertung und Entwicklung numerischer Ozeanmodelle unter Verwendung von Satellitendaten (insbesondere Meeresoberflächentemperaturen, Oberflächenwinde und „Ocean Colour“-Produkten) sowie selbst-organisierende Ökosystemstrukturen

Forschungsarbeit


  • Wissenschaftsmanager, Abteilungsleiter Neue Technologien und Projektleiter COSYNA (Coastal Observing System for Nordic and Arctic Seas) Institut für Küstenforschung, Geesthacht, Deutschland
    2014 - heute
    • Koordinierung von Instituts-übergreifenden Forschungsvorhaben in der Nordsee
    • Entwicklung und Anpassung von physikalischen und biogeochemischen Modellen für die Nord- und Ostsee
    • Validierung und Anwendung von Modellen mit dem Ziel der Assimilation von Beobachtungen
    • Design und Entwicklung eines Konzeptes für die „Globale Küste“ unter Einschluss von flexiblen Messplattformen und numerischen Modellen
  • Assistant Researcher, Department of Atmospheric and Oceanic Sciences and Joint Institute for Regional Earth System Science and Engineering University of California, Los Angeles, Los Angeles, CA
    2006 - 2013
    • Entwicklung eines gekoppelten Ozean-Ökosystemmodells als Teil einer NASA Pilotstudie für ein Kohlenstoff-Monitoring-System
    • Numerische Analyse von Sauerstoffminimumzonen und ihrer Variabilität
    • Theoretische Analyse der Mechanismen, die die beobachtete große Variabilität von biogeochemischen Größen auf Zeitskalen von Jahren bis zu Jahrzehnten unterhalb der Meeresoberfläche kontrollieren
    • Numerische Analyse von biogeochemischer Variabilität in Zwischenwassermassen (beobachtet und modelliert) mit Schwerpunkt auf atmosphärischen Antrieben und Signalübertragung im Inneren der Ozeane
    • Kombinierte Satellitendaten und Modellanalyse von Meeresoberflächentemperaturen, Wärmebudgets und Meeresströmungen
    • Wirbelerkennung durch Satellitendaten (Altimetrie und Meeresoberflächentemperaturen)
  • Postdoctoral Research Institute of Geophysics and Planetary Physics, University of California, Los Angeles, Los Angeles, CA
    2001 - 2006 (unter Anleitung von: Nicolas Gruber)
    • Entwicklung eines konzeptionellen Modells für biologische Remineralisierung und Export für unterschiedliche Meeresumwelten unter Verwendung von Daten von ozeanischen Zeitserienstationen und numerischer Modelle verschiedener Komplexität
    • Analyse von saisonaler, zwischenjährlicher und dekadischer Variabilität von biogeochemischen Kreisläufen in subtropischen und subpolaren Wirbeln
    • Einbau und Kopplung eines prognostischen Ökosystemmodells mit mehreren funktionellen Gruppen in ein allgemeines Ozeanzirkulationsmodell
  • Promotion Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven, Deutschland
    1997 - 2001 unter Anleitung von: Rüdiger Gerdes und Dirk Olbers)
    • Untersuchung interhemisphärischer Wechselwirkungen im Atlantik mit Hilfe von Sensitivitätsexperimenten mit einem gekoppelten Ozean-Meereis-Modell (MOM-2)
    • Analyse der Sensitivität der globalen Ozeanzirkulation in Hinsicht auf Salzgehalt und Windantrieb
    • Modifizierung und Entwicklung eines regionalen Meereismodells zur Verwendung mit einem globalen Ozean-Zirkulations-Modell
  • Diploma/Masters Research Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg, Deutschland
    1996–1997 (unter Anleitung von: Hans Graf).
    • Analyse von Fernverbindungsmustern und atmosphärischen Vorläuferphänomenen des äquatorialen Warmwasserreservoirs während El Niño-Ereignissen (Daten und Modellierung)
    • Rekonstruktion von Großwetterlagen während des Laacher See Vulkanausbruches gegen 10.900 v.u.Z. und Bestimmung von korrespondierenden Zirkulationsmustern in Läufen eines atmosphärischen Zirkulationsmodells

Lehrtätigkeit


  • Adjunct Assistant Professor Department of Atmospheric and Oceanic Sciences, University of California, Los Angeles, CA, USA
    2006 - 2013
    • Climate Change: From Puzzles to Policies
    • Introduction to Atmospheric Environment
    • Physical Oceanography
    • Introduction to Chemical Oceanography
    • California’s Ocean
    • Directed Research in Atmospheric and Oceanic Sciences
    • Teaching Apprentice Practicum
  • Docent Los Angeles County Underwater Instructor Training Course, Carson, CA, USA
    2009
    • Einführung in die Ozeanographie
  • Dozent Cruising Classroom Programm für Schüler und Studenten, UCLA Seaworld, Marina del Rey, CA, USA
    2005 - 2008
    • Meereschemie
  • Dozent im Öffentlichkeitsprogramm UCLA Ocean Discovery Center, Santa Monica, CA; USA
    2002 - 2004
    • Marine Biologie und Umweltwissenschaften
  • Seminarbetreuung Universität Bremen, Deutschland
    1998
    • Dynamische Ozeanographie und Meteorologie
  • Seminarbetreuung und Überarbeitung von Unterrichtsmaterial Universität Hamburg, Deutschland
    1998
    • Theoretische Meteorologie