Operationelle Systeme
KOA Headerbild

-Bild: HZG-

Atmosphäre-Ozean-Wechselwirkungen

Der Austausch von Energie, Wärme, Impuls und Masse zwischen der Atmosphäre und dem Ozean ist ein sehr wichtiger Faktor für das Wetter, das Klima und die Zirkulationsmuster der Ozeane.

Diese Austausche werden durch kleine turbulente Prozesse in den gekoppelten ozeanischen und atmosphärischen Grenzschichten gesteuert. Die Atmosphäre-Ozean-Wechselwirkungen -Gruppe am Institut für Küstenforschung versucht, wellenbedingte physikalische Mechanismen zu verstehen, die diese Luft-See-Wechselwirkungen beeinflussen.
Dazu entwickeln und implementieren wir neuartige bildgebende Messverfahren innerhalb der ersten Meter oberhalb und unterhalb der hochdynamischen, von Wellen beherrschten Meeresoberfläche.