Institut für Küstenforschung
Fotolia 59175607 © Deejaymd L

Klimawandel in Hamburg

Die Bedrohung durch den Klimawandel wird von der Hamburger Bevölkerung zunehmend stärker wahrgenommen – das zeigen Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Geesthacht in der Studie „Risikobewusstsein der Hamburger Bürger für den Klimawandel 2018“. mehr

Windpark Fabian-schmidt-fotolia

Forschung zu Offshore-Windkraft: Wohin der Wind weht

Mit Satelliten-Radarbildern untersuchen Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Geesthacht (HZG) in der Deutschen Bucht, wie Windkraft-Anlagen die umliegenden Windverhältnisse verändern und zum Teil abschwächen. Diese Effekte wurden mit der Radartechnik bis zu 70 Kilometer hinter den Anlagen nachgewiesen. Ergebnisse, die beim Bau von zukünftigen Anlagen von Bedeutung sein können. mehr

Foto: Dirk Hellriegel

Die Nordsee verstehen

Das geomarine coastMap Portal bietet Wissenschaftlern und interessierten Laien eine Fülle an wissenschaftlichen Informationen über die Nordsee. mehr

Image 2 - Sea Ice - S Hendricks Awi

Die Arktis im Wandel

Zwölf deutsch-britische Forschungsprojekte zum Wandel in der Arktis nehmen ihre Arbeit auf. Zwei Projekte werden vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht geleitet. mehr

Dpok-hzg-2018

Deutscher Preis für Onlinekommunikation

Mit der Website „Uhrwerk Ozean“ und der dazugehörigen Kommunikation hat das Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) den Deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie „Wissenschaft & Bildung“ gewonnen. mehr

Ostsee-marcus-reckermann

Zweite International Baltic Earth Conference in Dänemark

Etwa 130 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 14 Ländern und verschiedenen Fachgebieten treffen sich Mitte Juni in Helsingør, Dänemark, zur zweiten Baltic Earth Konferenz. Dort werden verschiedene Aspekte der aktuellen und erwarteten Umweltveränderungen im Ostseeraum diskutiert. mehr

Ipev-monitoring-station-isabelle-jouvie-01

Wälder beeinflussen den globalen Quecksilber-Kreislauf maßgeblich

Pflanzen und ihre Blätter sind vermutlich maßgeblich daran beteiligt, dass menschengemachte Emissionen des schädlichen Quecksilbers abgefangen werden – das zeigt eine neue Studie in der Fachzeitschrift Nature Geoscience, an der Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Geesthacht (HZG) beteiligt sind. mehr

R Weisse 730x487

Das Geheimnis der Wellen enträtseln

Die Dynamik von Wellen ist bis heute nicht wirklich verstanden – weil ihre Bewegung so schnell und komplex ist. Mit einer wasserfesten Laseranlage friert der Physiker Marc Buckley des Helmholtz-Zentrums Geesthacht (HZG) jetzt die Bewegung von Wellen gewissermaßen ein, um herauszufinden, wie Windenergie in Wellenbewegung umgewandelt wird. Davon verspricht er sich wichtige Erkenntnisse zur Entstehung von Hurrikans und Informationen, mit denen sich mathematische Klimamodelle optimieren lassen. mehr

HZG-Jahrestagung 2019

Save the Date: Die Jahrestagung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht findet am 27. Juni 2019 in der Handelskammer Hamburg statt.
Ort: Handelskammer Hamburg
mehr

PhD Position (m/f/d) in the area of Marine Biogeochemistry

Datum 19.02.2019
Institut Institut für Küstenforschung
Standort Geesthacht

One scientific focus of the Institute of Coastal Research is the coastal observing system COSYNA (Coastal Observing System for Northern and Arctic Seas) for the systematic observation and modelling of the North Sea, Baltic Sea and Arctic coastal waters. One current project is to determine the carbon budget in the German Bight, aiming at a better understanding of the processes governing the sinks and sources in this region. The German Bight is an example of a very dynamic shelf sea region, influenced by outflow from major rivers like the Elbe, exchange with extensive tidal mud flats and marshes within the Wadden Sea, and coastal processes acting on different time scales, such as winds, tides and the residual circulation of the North Sea.

We invite applications for a PhD position (m/f/d) in the research group In Situ Measurements at the Institute of Coastal Research with preferred starting date on May 1, 2019. The position is limited to three years with the degree being awarded through the University of Kiel. Within this research group we are operating an intensive monitoring program measuring different carbon parameters onboard of commercial vessels (FerryBox systems, www.ferrybox.org) and on targeted research cruises.
mehr


Metadatenadministrator (m/w/d) des Helmholtz Coastal Data Centers (HCDC) Fachrichtung Datenmanagement

Datum 12.02.2019
Institut Institut für Küstenforschung
Standort Geesthacht

In unserem Institut für Küstenforschung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt - vorerst auf zwei Jahre befristet - einen Metadatenadministrator (m/w/d). mehr


Geoinformatiker (m/w/d) des Helmholtz Coastal Data Centers (HCDC) Fachrichtung Datenmanagement

Datum 12.02.2019
Institut Institut für Küstenforschung
Standort Geesthacht

In unserem Institut für Küstenforschung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt - vorerst auf zwei Jahre befristet - einen Geoinformatiker (m/w/d) im Bereich wissenschaftliches Datenmanagement. mehr


2 PhD Positions (m/f/d) for the project C3: Sustainable adaptation scenarios for coastal systems, in the framework of the DFG Cluster of Excellence ´CliCCS-Climate, Climate Change and Society´ funded by the associated Helmholtz Excellence network

Datum 30.01.2019
Institut Institut für Küstenforschung
Standort Geesthacht

Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Institute of Coastal Research invites applications for 2 PhD positions (m/f/d) for the project C3: Sustainable adaptation scenarios for coastal systems, in the framework of the DFG Cluster of Excellence ´CliCCS-Climate, Climate Change and Society´, funded by the associated Helmholtz Excellence network. mehr


Postdoc Position (m/f/d) for the project C3: Sustainable adaptation scenarios for coastal systems, in the framework of the DFG Cluster of Excellence ´CliCCS-Climate, Climate Change and Society´, funded by the associated Helmholtz Excellence network

Datum 30.01.2019
Institut Institut für Küstenforschung
Standort Geesthacht

Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Institute of Coastal Research invites applications for a Postdoc position (m/f/d) for the project C3: Sustainable adaptation scenarios for coastal systems, in the framework of the DFG Cluster of Excellence ´CliCCS-Climate, Climate Change and Society´, funded by the associated Helmholtz Excellence network. mehr


Blog Kuestenforschung

In unserem Weblog berichten wir aus unserem Arbeitsalltag. Von Messkampagnen, Veranstaltungen, Stellenangeboten, Mitarbeiter/innen, Publikationen, Kooperationen ... und mehr.

Wenn Sie wissen wollen, was hinter der Küstenforschung steckt. Wir laden Sie ein, uns durch unseren Alltag zu begleiten - er ist alles andere als Routine!

==> Weblog Küstenforschung

ESKP Screenshot

ESKP (Earth System Knowledge Platform) ist die Wissensplattform des Forschungsbereichs "Erde und Umwelt" der Helmholtz-Gemeinschaft und wird von acht Helmholtz-Zentren getragen.

Die Website eskp.de vermittelt anschaulich und verständlich Wissen zu den zentralen Themen Naturgefahren, Klimawandel, Schadstoffe und Auswirkungen der Energiewende auf die Umwelt in Form von wissenschaftlichen Artikeln, Interviews, Video-Clips, Science-GIFs, Infografiken und mehr. Durch die Bandbreite der Expertise im Forschungsbereich "Erde und Umwelt" können komplexe Themen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und gesamtheitlich dargestellt werden.

==> Beiträge des Helmholtz-Zentrums Geesthacht auf der Wissensplattform ESKP