| Neuer Film über die FerryBox

Küstenforschung auf der Leinwand – 13. Lüneburger Umweltfilmtage

Fähren im Dienste der Wissenschaft: Am Sonntag, 25.11.2012, wird im Lüneburger Scala-Programmkino ein neuer Film über die FerryBox erstmalig ausgestrahlt.

Ein neuer Film des Helmholtz-Zentrums Geetshacht zeigt jetzt, wie mit den FerryBoxen die Wasserqualität in der Nord- und Ostsee beobachtet werden kann.

Ein neuer Film des Helmholtz-Zentrums Geetshacht zeigt jetzt, wie mit den FerryBoxen die Wasserqualität in der Nord- und Ostsee beobachtet werden kann.

Die Idee ist genial: Schiffe, die auf festen Routen fahren, werden mit autonomen Messgeräten zur Erforschung der Meeresumwelt ausgestattet. Wissenschaftler des Institutes für Küstenforschung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht haben die Idee in die Tat umgesetzt.

Die Messgeräte sind in Boxen installiert - in so genannten FerryBoxen. Ein neuer Film zeigt jetzt, wie die FerryBoxen die Wasserqualität in der Nord- und Ostsee beobachten. Am Sonntag, den 25. November, ab 14:30 Uhr hat der Film auf dem Umweltfilmfestival im Scala-Programmkino in Lüneburg Premiere.

Hier können Sie sich über das vollständige Programm der 13. Lüneburger Umweltfilmtage informieren

Webseite des Instituts für Küstenforschung über das Projekt COSYNA