| News

Metallkörner und Modellierungen im Magazin

Vierte Ausgabe der in2science jetzt online verfügbar

Cover In2science4 Komplett

Was die HZG-Abteilung „Materialdesign und Charakterisierung“ mit Metallkörnern aus Magnesium anfängt, erfahren Sie in der Fotostory. So viel sei verraten: Es handelt sich um Medizintechnik.

Neben Metallen dreht sich in dieser Ausgabe viel um Modelle und Simulationen: Der Direktor des Deutschen Klimarechenzentrums prof. Thomas Ludwig spricht im Interview über seine Arbeit, Wissenschaftler Dr. Volker Matthias berichtet über Atmosphärensimulationen und Prof. Martin Müller über das German Engineering Materials Centre (GEMS).

Im Porträt sind dieses Mal Prof. Corinna Schrum, Leiterin Institut für Küstenforschung und Maschinenbau-Doktorand Martin Reimann. Außerdem können Sie in der Ausgabe erfahren, wie die Küstenforscher neue Wege der Strömungsberechnung erforschen.

Diese und viele weitere Themen aus unserem Zentrum finden Sie in der aktuellen Ausgabe der In2science, die ab sofort online verfügbar ist. Das Besondere: sie ist interaktiv. Auf mehreren Seiten lassen sich zusätzliche Informationen öffnen. Es sind Links eingebaut, die zum Beispiel zu kurzen Videos oder direkt zur Publikation führen.

Derzeit wird die In2science#4 übersetzt, die englische Ausgabe wird es schon bald geben.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und freuen uns über Reaktionen zum Heft!

in2scinece #4 jetzt bestellen

Online-Version: