| News

2. Sino-German Symposium: Multifunctional Biomaterials and Polymer-based Controlled Drug Release Systems

Vom 27.-30.10.2011 wurde am HZG-Standort Teltow das 2. Sino-German Symposium „Multifunctional Biomaterials and Polymer-based Controlled Drug Release Systems“ durchgeführt. Unter der Leitung von Professor Zhongwei Gu, Sichuan University, und Professor Andreas Lendlein, Helmholtz-Zentrum Geesthacht, kamen 34 Wissenschaftler aus China und Deutschland zusammen, um Design, Herstellung und Charakterisierung multifunktionaler Biomaterialien zu diskutieren. Finanziert wurde das Symposium vom Chinesisch-Deutschen Zentrum für Wirtschaftsförderung, dessen geschäftsführender Vizedirektor, Professor Chen Lesheng, ebenfalls teilnahm.

Gruppenbild

Die Teilnehmer des 2. Sino-German Symposium

Das vorangegangene 1. Sino-German Symposium „Bioinspired Systems for Drug, Protein and Gene Delivery“ in Chengdu im September letzten Jahres hatte bereits verdeutlicht, dass multifunktionale Biomaterialien eine besonders vielversprechende Entwicklung auf dem Gebiet der Drug Delivery Systems sind.

Daher erfordern sie erhöhte Aufmerksamkeit der Wissenschaft. Ihre begrenzte Verfügbarkeit ist derzeit einer der entscheidenden Engpässe für die Weiterentwicklung und Anwendung der regenerativen Therapien. Das Symposium bot die Möglichkeit, die aktuellen Entwicklungen und Problemstellungen auf diesem Gebiet aus deutscher und chinesischer Perspektive zu diskutieren.

So muss beispielsweise geklärt werden, wie verschiedene Funktionen unabhängig voneinander in einem Materialsystem etabliert werden können. Ebenso wichtig ist das Verständnis der Interaktion multifunktionaler Biomaterialien mit biologischen Systemen.
Die erfolgreiche deutsch-chinesische Zusammenarbeit soll zukünftig noch weiter intensiviert werden: neue bilaterale Forschungsprojekte sind ebenso geplant wie die Kooperation im Rahmen der Ausbildung, z.B. durch eine Summer School. Dies wurde auch von Professor Chen Lesheng ausdrücklich begrüßt. Ein Begleitprogramm mit Ausflügen nach Potsdam und Berlin ermöglichte den chinesischen Gästen, auch die Umgebung des HZG-Standorts Teltow näher kennenzulernen.

Kontakt


Sabine Benner

Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Institut für Biomaterialienforschung

Tel: +49 (0)3328 352-490

Fax: +49 (0)3328 352-452

E-Mail Kontakt