CTA/BTA (m/w/d) oder Chemielaborant (m/w/d)

Beginn der Ausschreibung08.02.2021
Ende der Ausschreibung14.03.2021
Institut bzw. BereichInstitut für Küstenforschung
StandortGeesthacht
Jetzt bewerbenZum Bewerberportal
BewerbermanagementFrau Erika Krüger

In unserem Institut für Küstenforschung suchen wir ab August 2021 einen Mitarbeiter (m/w/d) für das Labor für Umweltradiochemie.

Das „Prüflabor für Umweltradiochemie“ am Helmholtz-Zentrum Geesthacht ist ein unabhängiges radiochemisches Labor und seit 1977 im Bereich der Emissions- und Immissionsüberwachung von kerntechnischen Anlagen tätig.
Das Prüflabor ist für radiochemische Analytik akkreditiert und nach dem Gesetz zum Schutz vor der schädlichen Wirkung ionisierender Strahlung (Strahlenschutzgesetz - StrlSchG) Landesmessstelle für das Land Schleswig-Holstein. Neben den Überwachungstätigkeiten begleitet das Labor wissenschaftliche Projekten in der Küstenforschung mit radiochemischen Analysen.

Ihre Aufgaben

  • eigenständige Durchführung von radiochemischen Analysen
  • Durchführen und Dokumentieren von Qualitätssicherungsmaßnahmen gemäß ISO 17025
  • Probennahme im Feld
  • praktisches Labormanagement
  • fachliche Vertretung der Laborleitung
  • mittelfristige Übernahme der Aufgaben des QMBs

Ihr Profil

  • abgeschlossene Berufsausbildung als CTA/BTA, Chemielaborant (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • idealerweise mehrjährige Berufserfahrung mit sehr guten Referenzen
  • praktische Erfahrung im Bereich anorganischer/ radiochemischer Analytik
  • Kenntnisse im Umgang mit radioaktiven Substanzen wünschenswert
  • Erfahrungen im Bereich Qualitätsmanagement (ISO 17025)
  • Führerschein der Klasse B bzw. 3
  • gute MS Office-Kenntnisse (Excel, Word)
  • Deutsch fließend in Wort und Schrift, Englischkenntnisse wünschenswert
  • selbstständige, systematische und gewissenhafte Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen

  • ein internationales Umfeld mit etwa 1.000 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen
gleich gestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen
bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) bis zum 14.03.2021 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie der Kennziffer 2021/KB 4.

Jetzt bewerben