Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für den Technologietransfer

Beginn der Ausschreibung29.10.2020
Ende der Ausschreibung29.11.2020
Institut bzw. BereichInstitut für Biomaterialforschung
StandortTeltow
Jetzt bewerbenZum Bewerberportal
BewerbermanagementFrau Erika Krüger

Das Institut für Biomaterialforschung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht am Forschungsstandort Teltow bei Berlin sucht für die Translation von multifunktionalen Materialien zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf zwei Jahre einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für den Technologietransfer.

In der Abteilung Institutsorganisation unterstützen Sie in Vollzeit die Institutsleitung bei allen institutsinternen Abläufen im Bereich des Technologietransfers. Das Institut für Biomaterialforschung hat sich zum Ziel gesetzt, den Transfer seiner Forschungsergebnisse sowie seiner Technologieentwicklungen im Bereich multifunktionaler Polymermaterialien und Medizintechnik in die Wirtschaft zu intensivieren.


Ihre Aufgaben

  • Erstellung von Businessplänen inklusive Finanzplanung für Transferprojekte
  • Koordination der Technologietransferprojekte des Instituts inkl. der Erfassung der Forschungs- und Transferindikatoren für das Monitoring des Technologietransfers des Instituts
  • Koordination und Ausarbeitung von Förderanträgen
  • projektbezogene Kommunikation mit Stakeholdern, Projektpartnern und weiteren Akteuren des Technologietransfers

Ihr Profil

  • erfolgreicher Abschluss eines Wirtschaftsingenieur­wissenschaftlichen oder Naturwissenschaftlichen Studiums (MBA)
  • mehrjährige berufliche Erfahrungen im Bereich Innovations- und Technologietransfermanagement
  • Erfahrung mit öffentlichen Förderinitiativen zur Stärkung des Wissens- und Technologietransfers
  • fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • methodischer und analytischer Arbeitsstil
  • ausgeprägtes Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen
  • Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein

Wir bieten Ihnen

  • ein internationales Umfeld mit etwa 1.000 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und modernerArbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleich­berechtigung ist bei uns eine Selbst­verständ­lich­keit.Schwer­behinderte und diesen gleich­gestellte behinderte Menschen werden bei gleicherEignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie der Kennziffer 2020/B 14.

jetzt bewerben