Möglichkeiten am HZG

Girls' und Boys' Day

Girls_Boys_Day_zusammen_Logo

Logo: kompetenzz.de

Bereits seit der Einführung des Girls‘ Day im Jahr 2001 als Mädchen-Zukunftstag, beteiligt sich das HZG alljährlich mit einem breit gefächerten Programm.
Die Angebote für den Girls‘ und Boys’ Day werden jedes Jahr etwa drei Monate vor dem Zukunftstag auf der Girls‘ und Boys’ Day Homepage veröffentlicht. Über die Homepage erfolgt auch die Anmeldung für unsere Angebote.
Wir freuen uns in jedem Jahr auf viele interessierte Schülerinnen und Schüler!

Einblick in den Girls‘ und Boys‘ Day 2019

In 2019 nahmen rund 100 Schülerinnen und Schüler am Girls' Day und Boys' Day im HZG in Geesthacht, Hamburg und Teltow teil, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.
Am Campus in Geesthacht verschafften sich knapp 50 Mädchen einen Eindruck vom Arbeitsalltag an den Instituten, in den Laboren und Werkstätten sowie in der Administration. Das Programm umfasste sieben verschiedene Projekte. Die Mädchen bekamen zum Beispiel Einblick in die Forschung zum Thema Meeresströmungen und experimentelle Chemie. Einige waren als Azubis im Einkauf unterwegs und andere wiederum konnten in der IT ihre eigenen Spiele-Apps programmieren.
Ein weiteres Projekt fand am DESY in Hamburg statt, wo sieben Mädchen die Röntgen-Bildgebung und Tomographie in der Materialforschung kennenlernten.
Am Standort vom HZG in Teltow fand parallel der Girls‘ und Boys‘ Day statt. In den Laboren des Instituts für Biomaterialforschung warteten spannende Mitmachexperimente auf die Schülerinnen und Schüler. Dabei lernten die Mädchen verschiedene Tätigkeitsfelder in der Chemie und die Jungen in der Biologie kennen. Bei einem Rundgang durch das Institut konnten die Mädchen den Weg der Polymere von der Herstellung über die Verarbeitung bis hin zu medizinisch relevanten Formgedächtniskunststoffen verfolgen, während die Jungen Einblicke in die Zellbiologie und Mikroskopie erhielten.


Informationen zur Berufsausbildung erteilt gerne Frau Badura aus dem Bereich Personalmanagement, Gruppe Personalentwicklung:

Anja Badura

Aus- und Fortbildung

Tel: +49 (0)4152 87-1709

E-Mail Kontakt