Postdoc (m/w/d)

Start of announcement28.07.2020
End of announcement24.08.2020
Institute or departmentClimate Service Center
LocationHamburg
Apply nowGo to applicant portal
Applicant managementErika Krüger

Im Rahmen der BMBF Fördermaßnahme Regionale Informationen zum Klimahandeln (RegIKlim) sucht das GERICS schnellstmöglich für das Verbundprojekt „Nutzbare lokale Klimainformationen für Deutschland“ (NUKLEUS) einen Postdoc (m/w/d) - befristet bis
zum 31. März 2023. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und nicht teilbar, flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich.

NUKLEUS befasst sich mit der Bereitstellung hoch-aufgelöster Klimainformationen für Deutschland. Ziel des Projektes ist es, bestehende Klimainformationen aus EURO-CORDEX und REKLIES-DE durch neue Klimainformation auf der Kilometerskala zu ergänzen und die Datengrundlage für das zu entwickelnde Klimakataster in RegiKlim zu liefern. Der Arbeitsort ist Hamburg

Ihre Aufgaben:

  • Definition und Entwicklung von Schnittstellen zu den Wirkmodellen der RegIKlim Modellregionen mit den Verbundpartnern
  • Bereitstellung existierender Klimadaten aus EURO-CORDEX und EUCP sowie deren Einbindung in das zentrale Datenmanagementtool FREVA
  • Integration der entwickelten Schnittstellen in FREVA
  • Entwicklung von Klimaservice Produkten
  • Unterstützung der Koordination von NUKLEUS

Ihr Profil:

  • Promotion oder abgeschlossenes Studium aus dem Bereich Meteorologie, oder verwandter Studiengänge
  • sehr gute Programmierkenntnisse in Python
  • Erfahrungen mit der Nutzung von Klimadaten auf Großrechnern
  • Erfahrungen im Umgang mit Nutzern von Klimadaten
  • Programmierkenntnisse in FORTRAN sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • vollständige Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an

Dr. Kevin Sieck

Wir bieten Ihnen:

  • ein internationales Umfeld mit etwa 1000 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u.a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) mit Hinweis auf die Kennziffer 2020/CS 7 bis zum 24.08.2020 sowie Mitteilung Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins. Wir freuen uns über Ihre Bewerbungsunterlagen

jetzt bewerben