Ingenieur (FH) Maschinenbau (m/w/d)

Start of announcement16.07.2020
End of announcement16.08.2020
Institute or departmentAdministration
LocationGeesthacht
Apply nowGo to applicant portal
Applicant managementFrau Erika Krüger

Für die Materialforschung mit Neutronen betreibt unser Zentrum mehrere Großgeräte an verschiedenen Standorten und leistet so einen entscheidenden Beitrag zu den großen Herausforderungen der modernen Industriegesellschaften wie Energieversorgung, Gesundheit, Umwelt, Verkehr und Informationstechnologie. Mit innovativen Techniken und Methoden lassen sich einzigartige mikroskopische Einblicke in die Struktur und Dynamik
von Materie gewinnen. Diese exzellente Spitzenforschung auf höchstem Niveau wird durch unser Technikum nachhaltig unterstützt, in dem wir einzigartige wissenschaftliche Anlagen, hochpräzise Geräte und verschiedenste hochkomplexe Probenumgebungen entwickeln und fertigen.

Für die Unterstützung des Technikumteams suchen wir ab sofort – zunächst befristet für zwei Jahren – einen Ingenieur (FH) Maschinenbau (m/w/d). Der Arbeitsort ist Geesthacht.

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Entwicklung, Konstruktion, Berechnung und Fertigungsüberwachung von Experimentiereinrichtungen und Messvorrichtungen für die Durchführung des F+E-Programms der HZG (u. a. Prototypenbau), inklusive Erstellung der notwendigen Dokumentation unter Einhaltung erforderlicher Richtlinien und Gesetze
  • Inbetriebnahme der Versuchseinrichtungen und Einweisung in die Bedienung der Geräte

Ihr Profil:

  • abgeschlossene technische Hochschulbildung im Bereich Maschinenbau der Fachrichtung Konstruktion oder vergleichbare Qualifikation
  • vertiefte Grundkenntnisse in der Fertigung von Bauteilen
  • Erfahrung mit CAD-Software erforderlich, wünschenswert wären Solid Edge und CATIA V5
  • ausgeprägtes technisch-naturwissenschaftliches Verständnis
  • Kenntnisse des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes sowie derer Anwendung
  • Zusatzwissen aus den Bereichen Vakuum/Ultrahochvakuum (Vakuum-/Ultrahochvakuumtechnik), Wasserstofftechnologie, Druckgerätebau und Explosionsschutz
  • Bereitschaft, in Bereichen mit medizinischer und Strahlenschutzüberwachung zu arbeiten
  • Leistungsbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • klare, zielorientierte Arbeitsweise
  • hohe Flexibilität, Selbstständigkeit und Kreativität
  • Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • ein internationales Umfeld mit etwa 1000 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) mit Hinweis auf die Kennziffer 2020/TKA 1 bis zum 16.08.2020 sowie Mitteilung Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen über unser

Bewerber-Online-Portal.