Meister oder Techniker (m/w/d) für die Zentralen Dienste

Beginn der Ausschreibung14.07.2020
Ende der Ausschreibung16.08.2020
Institut bzw. BereichAdministration
StandortGeesthacht
Jetzt bewerbenZum Bewerberportal
BewerbermanagementFrau Erika Krüger

Für unser Liegenschaftsmanagement suchen wir ab sofort – zunächst befristet für zwei Jahre – einen Meister oder Techniker (m/w/d) für die Zentralen Dienste. Der Arbeitsort ist Geesthacht.

Ihre Aufgaben:

  • Schlüsselverwaltung mit Schlüsselmanagementsystem:
  • Planung und Weiterentwicklung der unternehmensspezifischen Zutrittskonzepte sowie Weiterentwicklung eines Berechtigungskonzepts für ein flexibles Berechtigungsmanagement sowie Zusammenführen der mechanischen und elektrischen Schließsysteme
  • Organisation der Ausgabe und Rücknahme der Schlüssel
  • Werkschutz am Campus Geesthacht
  • Weiterentwicklung des Werkschutzes am Campus Geesthacht
  • Erstellung eines Sicherheitskonzeptes für den Campus Geesthacht und Durchführung der erarbeiteten Maßnahmen
  • Abwicklung und Koordination von Besuchern (z. B. Schüler¬gruppen) über den Haupt- und Nebeneingang des Campus Geesthacht sowie Buskontrollen am Haupteingang
  • Organisation und Einweisung von externen Personenkreise bei Nutzung des Campus Geesthacht (z. B. Wachdienst, Veranstaltungen, Übungsgruppen)

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung als Techniker oder Meister (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation für Zentrale Services (Facility-Management und Werkschutz)
  • wünschenswert ist die Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt oder Fachwirt Facility-Management (m/w/d)
  • vertiefte Kenntnisse im Facility-Management
  • vertiefte Kenntnisse im Werkschutz und Sicherheitsdienst
  • vertiefte technische Versiertheit und handwerkliches Geschick
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office und CAFM
  • strukturierte, selbstständige und flexible Arbeitsweise
  • sehr gutes Organisationsvermögen
  • schnelle Auffassungsgabe
  • souveränes und sicheres Auftreten; Kommunikationsstärke
  • Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • hohe Motivation und Eigeninitiative
  • englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift wünschenswert

Wir bieten Ihnen:

  • ein internationales Umfeld mit etwa 1000 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) mit Hinweis auf die Kennziffer 2020/LMZ 1 bis zum 16.08.2020 sowie Mitteilung Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins. Bitte bewerben Sie sich über unser

Online-Bewerber-Portal.