Chemieingenieur (m/w/d) - Kennziffer: 2019/P 5

Beginn der Ausschreibung02.08.2019
Ende der Ausschreibung01.09.2019
InstitutInstitut für Polymerforschung
StandortGeesthacht
Online-Bewerbung anpersonal@hzg.de
KontaktpersonErika Krüger

Im neuen Polymertechnologiezentrum des Instituts für Polymerforschung in Geesthacht werden maßgeschneiderte Polymere (Homo- und Copolymere) für alle Abteilungen des Instituts synthetisiert, aus denen Membranen für die Gas- und Flüssigkeitstrennung entstehen. Für unsere Abteilung Polymertechnologie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt- zunächst befristet für zwei Jahre - einen Chemieingenieur (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Installation von Polymerisationsreaktoren (Mikroreaktoren mit kontinuierlichem Durchfluss und Batch-Reaktoren) sowie Lösungsmittelaufbereitungs-Pilotanlagen
  • Aufbereitung von Monomeren und Lösungsmitteln im Labor- sowie im Pilotmaßstab
  • Synthese von maßgeschneiderten Polymeren mittels anionischer, kontrolliert radikalischer Polymerisation und Polykondensation im Labor- sowie im Pilotmaßstab
  • Optimierung des Herstellungsprozesses der Polymere bzgl. des Prozessablaufs im Upscaling
  • Charakterisierung der Monomere und Polymere z.B. mittels NMR, FT-IR und UV-Vis Spektroskopie
  • Überwachung des Produktionsprozesses und Qualitätskontrolle des Endprodukts
  • Dokumentation und Auswertung der Experimente
  • Instandhaltung und technische Pflege der Laborinfrastruktur

Ihr Profil:

  • technische Hochschulbildung in Chemieingenieurswesen, Verfahrenstechnik oder vergleichbar mit entsprechender Berufserfahrung
  • Kenntnisse in der chemischen Prozesstechnik (vorzugsweise chemischer Reaktoren)
  • gute Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung in präparativer organischer Chemie
  • Anwenderkenntnisse in der Synthese von Monomeren und Polymeren sind wünschenswert
  • systematische und zielorientierte Arbeitsweise
  • hohe Teamfähigkeit sowie interdisziplinäres Denken und Arbeiten
  • hohe Flexibilität und Selbstständigkeit bei der Durchführung der Arbeiten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • ein internationales Umfeld mit etwa 950 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per E-Mail an

Kontakt Bereich Personal

die Sie bitte mit der

Kennziffer 2019/P 5 bis zum 01.09.2019

an uns senden.