Chemisch-Technischer Assistent (CTA) (m/w)

Start of announcement13.07.2018
End of announcement12.08.2018
InstituteInstitute of Materials Research
LocationGeesthacht
Online-Application topersonal@hzg.
Contact personErika Krüger

In unserem Institut für Werkstoffforschung suchen wir zur Mitarbeit in der Qualitätskontrolle und der Analyse von Metallen (Legierungen), Beschichtungen und Oberflächen im Magnesium Innovation Centre schnellstmöglich - zunächst befristet für zwei Jahre mit der Möglichkeit auf Entfristung - einen Chemisch-Technischen Assistenten (CTA) (m/w). Der Arbeitsort ist Geesthacht.

Ihre Aufgaben:

  • Sicherstellung gleichbleibender Qualität der bei MagIC hergestellten Magnesiumwerkstoffe und Beschichtungen
  • Analyse von Rohstoffen, Beschichtungen und Fertigmaterialien mit Hilfe nasschemischer Methoden, AAS, ICP-OES, RFA, Funkenspektralanalyse, IR- und Raman-Spektroskopie
  • GMP-konforme Dokumentation von Prüfergebnissen
  • analytische Qualifizierung neuer Rohstoffe, Legierungen und Beschichtungen
  • Kalibrierung und Wartung von Messgeräten, Validierung analytischer Verfahren

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Chemisch-Technischer Assistent (CTA) (m/w), Chemielaborant (m/w) oder vergleichbar (z.B. PhyTA) bei Erfahrung mit nasschemischen Analysen und anderen modernen Analysemethoden
  • Interesse an der Qualitätskontrolle/Sicherung eines Labors im Bereich Metallurgie
  • Kenntnisse Qualitätssicherung sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Analysemethoden
  • Kenntnisse in der Anwendung von Qualitätsmanagementsystemen sind von Vorteil
  • Fertigkeiten und Kenntnisse im Umgang mit dem PC und Standardanwendungen (MS-Office, SAP R/3 und LIMS-Systemen)
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • flexibel, teamfähig sowie die Fähigkeit, sich mehreren Aufgaben / Proben / Methoden gleichzeitig zu widmen
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

Bewerbungen von Berufsanfängern (m/w) sind erwünscht

Wir bieten Ihnen:

  • ein internationales Umfeld mit etwa 900 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per E-Mail an

Kontakt Bereich Personal

die Sie bitte unter Angabe der

Kennziffer 2018/WZ 2 bis zum 12.08.2018

an uns senden.