Dipl. Ingenieur (m/w) oder Bachelor (m/w) der Betriebs- und Versorgungstechnik

Beginn der Ausschreibung07.02.2018
Ende der Ausschreibung06.03.2018
InstitutAdministration
StandortGeesthacht
Online-Bewerbung anpersonal@hzg.de
KontaktpersonErika Krüger

In unserem Bereich Technische Infrastruktur für die Gruppe Facility-Management suchen wir zum nächstmöglichen Termin - zunächst befristet auf zwei Jahre - einen Dipl. Ingenieur (m/w) oder Bachelor (m/w) der Betriebs- oder Versorgungstechnik.

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Koordination und Abrechnung der Prüfung, Wartung und Betriebsführung von haustechnischen Anlagen durch externe Dienstleister für haustechnische Anlagen von Institutsgebäuden mit einem hohen Laboranteil
  • Anlagenanalyse zur Erkennung von Einsparpotentialen
  • Störungsmanagement und Instandsetzung von haustechnischen Anlagen und Einrichtungen
  • Lebenszyklusmanagement von haustechnischen Anlagen und Einrichtungen zur mittelfristigen Sanierungsplanung
  • Projektsteuerung von Neu- und Umbaumaßnahmen mit externen Dienstleistern im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA)
  • Durchführen von Neu- und Umbaumaßnahmen von haustechnischen Anlagen
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Budgetplanung für die genannten Aufgabenbereiche
  • Teilnahme an einer Rufbereitschaft für technische Störungen

Ihr Profil:

  • Abschluss als Dipl. Ingenieur (FH) (m/w) oder Bachelor (m/w) der Betriebs- oder Versorgungstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • mehrjährige Berufspraxis in Instandhaltung und Betrieb, Planung oder Ausführung von haustechnischen Anlagen
  • Erfahrungen im Betrieb von naturwissenschaftlichen oder ingenieurtechnischen Laborgebäuden sind wünschenswert
  • übergreifende fachliche Grundkenntnisse über das gesamte Leistungsspektrum des Facility Managements, wie z. B. technische Instandhaltung und Projekte inkl. der gesetzlichen Vorschriften, bauliche Instandhaltung und infrastrukturelle Dienstleistungen sind wünschenswert
  • Erfahrung im Umgang mit Gebäudeautomation sind wünschenswert
  • CAFM-Kenntnisse sind wünschenswert
  • Ausbildung zum Sicherheits- und Gesundheitskoordinator (m/w) gem. RAB 30 ist wünschenswert
  • hohe Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit und sicheres Auftreten sowie Verbindlichkeit im Umgang mit Nutzern, Dienstleistern, Genehmigungsbehörden etc.
  • Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • ein internationales Umfeld mit über 900 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist im Helmholtz-Zentrum Geesthacht eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per E-Mail an unseren

Bereich Personal

die Sie bitte unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie der

Kennziffer 2018/TF 1 bis zum 06.03.2018

an uns senden.