Bibliothek

Open Access

ACHTUNG: Verschärfte Open-Access-Policy bei Elsevier

Was ist Open Access?


Open Access bezeichnet das Ziel, wissenschaftliche Literatur und Materialien im Internet kostenlos und ohne Lizenzbeschränkungen zugänglich zu machen.
Für die Veröffentlichung nach den Prinzipien des Open Access gibt es zwei Wege: den goldenen und den grünen Weg.

Der goldene Weg


Der goldene Weg beschreibt die Erstveröffentlichung in Open Access Journals, d.h., die Artikel sind sofort bei der Veröffentlichung frei zugänglich. Im Directory of Open Access Journals (DOAJ) finden Sie eine Auflistung von Open-Access-Zeitschriften. Einige dieser Zeitschriften haben bereits einen Impact Factor.

Der grüne Weg


Unter dem „grünen Weg“ wird die sog. „Zweitveröffentlichung“ verstanden. Autoren publizieren wie bisher in „traditionellen“ Journalen. Mit Erlaubnis der betroffenen Verlage wird eine Kopie dieser Aufsätze in einem sog. „Institutional Repository“ veröffentlicht und dem Internet frei zugänglich gemacht. Verlage, die diesem Verfahren zustimmen, sind in der SHERPA/ROMEO-Liste aufgeführt.

Verschärfte Open-Access-Policy bei Elsevier
nach oben