Gremien

Ombudsperson

Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht verpflichtet sich, die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis zur Grundlage seines Handelns zu machen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums für Material- und Küstenforschung sind an die Einhaltung dieser Regelungen gebunden.

Dafür wurden, in Anlehnung an die Vorschläge und die Denkschrift der Deutschen Forschungsgemeinschaft, durch das Helmholtz-Zentrum Geesthacht Regelungen zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und zum Verfahren bei wissenschaftlichem Fehlverhalten festgelegt.

Im Einvernehmen zwischen Wissenschaftlich-Technischen Rat und der Geschäftsführung wird vor diesem Hintergrund alle zwei Jahre eine Ombudsperson benannt. Sie berät und unterstützt die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Geesthacht in allen Fragen guter wissenschaftlicher Praxis und ist Ansprechpartner bei Verstößen gegen die gute wissenschaftliche Praxis.

Dr. Wolfgang Dietzel führt dieses Amt aus und steht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Helmholtz-Zentrums Geesthacht als Vertrauensperson zur Seite.

Kontakt

Dietzel Web

Dr. Wolfgang Dietzel
Ombudsperson zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis

Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Zentrum für Material- und Küstenforschung
Max-Planck-Str. 1, 21502 Geesthacht
E-Mail-Kontakt