Gremien

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat überwacht nach dem Gesellschaftsvertrag die Rechtmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der Geschäftsführung. Zu seinen Aufgaben und Befugnissen gehören weiterhin:

  • die Entscheidung über strategische, forschungspolitische und finanzielle Angelegenheiten der Gesellschaft,
  • der Beschluss über die Grundsätze für eine Erfolgskontrolle der wissenschaftlich-technischen Arbeiten,
  • die Weisungsbefugnis gegenüber Geschäftsführung und Wissenschaftlich-technischem Rat in wichtigen forschungspolitischen und wichtigen finanziellen Angelegenheiten,
  • die Zustimmungspflicht bei einer Reihe von Rechtsgeschäften der Gesellschaft.
Mitglieder des Aufsichtsrates
  • Ministerialdirigent Dr. Herbert Zeisel (Vorsitzender), Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Ministerialrätin Sigrid Hemming (stellvertretende Vorsitzende), Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung, Kiel
  • Prof. Dr.-Ing. Christina Berger, Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  • LRD Dr. Rolf Greve, Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Hamburg
  • Ministerialdirigent Carsten Feller, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Potsdam
  • Ministerialrätin Heike Imhoff, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Bonn
  • Prof. Dr. Matthias Rehahn, Ernst-Berl-Institut für Technische und Makromolekulare Chemie, Darmstadt
  • Dr. Marcus Beiner, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Hannover
  • Wolfgang Bühr, Executive Vice-President Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH & Co. KG, Flensburg
  • Dr. Nico Scharnagl, Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Geesthacht
  • Dr. Karola Lützow, Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Teltow
  • Dr. Insa Meinke, Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Geesthacht
  • Prof. Dr. Franciscus Colijn, Gesellschaft zur Förderung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht e. V.