Die Küste im Blick

Die Küste im Blick mit dem Küstenbeobachtungssystem COSYNA (Coastal Observing System for Northern and Arctic Seas)

COSYNA - Coastal Observing System for Northern and Arctic Seas

Ziel von COSYNA ist die Entwicklung eines integrierten Beobachtungs- und Modellierungssystems, das geeignet ist, den Umweltzustandes der Küstengewässer von Nordsee und Arktis operationell und synoptisch zu beschreiben. COSYNA stellt Daten und Datenprodukte zur Verfügung, die Behörden, der Wirtschaft und der Öffentlichkeit dabei helfen sollen, Routineaufgaben zu planen und zu bearbeiten, auf Notfälle zu reagieren und Trends zu bewerten. Wissenschaftliche Produkte und Infrastruktur werden in COSYNA entwickelt, um unser Wissen über die “globale Küste” und ihre regionalen Ausprägungen zu erweitern.

Als land- und seeseitige Erweiterung von COSYNA entsteht die Küstenplattform von ACROSS.


Unterwasser-Knoten
Uw Node Diver

Der COSYNA-Unterwasserknoten bietet eine Infrastruktur, die es erlaubt, auch unter harschen Umweltbedingungen eine Vielzahl von Sensoren dauerhaft zu betreiben. weitere Informationen


Glider
Glider

Ausgerüstet mit einer Vielzahl von Sensoren, untersuchen die COSYNA-Glider als autonome Unterwasserfahrzeuge in mehrwöchigen Einsätzen die Nordsee und liefern ein 3D-Bild des Wasserkörpers. weitere Informationen


COSYNA-Workshop
Coswsnov2014 Tn

Am 26. und 27. November fand ein COSYNA-Workshop statt, auf dem COSYNA-Ergebnisse und Ziele für die nähere und langfristige Zukunft von COSYNA diskutiert wurden. weitere Informationen und Poster-Download


Daten
Productscreenshot

Die COSYNA-Daten sind im COSYNA-Datenportal kostenlos und frei verfügbar. COSYNA Datenportal


Partner
Partnerlogos Web

Die wissenschaftliche Arbeit wird in COSYNA in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Helmholtz-Gemeinschaft, von Universitäten und Behörden durchgeführt. weitere Informationen


Kontakt
P6040264

COSYNA wird vom Management-Team am Helmholtz-Zentrum Geesthacht koordiniert. weitere Informationen